Radsportverein Moosburg e.V.
Menu

Willkommen beim Radsportverein Moosburg e.V.
 

Alle die gerne Rennrad oder Mountainbike fahren sind hier herzlich willkommen. Bei unserem RSV-Stammtisch, der regelmäßig am ersten Freitag jeden Monats stattfindet, kann man sich mit anderen Gleichgesinnten austauschen und Tips und Tricks rund ums Rad bekommen. Oder man plant einfach zusammen die nächste Ausfahrt.
Der RSV wird heuer Jahre!
Da der RSV-Moosburg diese Jubiläum feiert, gibt es 2017 ganz besondere Schmankerl bei der RTF! (weiterlesen...)

 

Der RSV auf Facebook

 


 
Plane Deine Termine mit dem RSV

  Ansprechpartner beim RSV


Bei Fragen an den RSV

 

Gute Stimmung bei der RTF trotz schlechtem Wetter

 Auf geht's! Am 07.Mai ist es soweit.

 

RSV News

Rad Crosser Severin Schweisguth im Deutschland Cup zweimal in der Spitze vertreten

Veröffentlicht von Administrator (admin) am 31.10.2015
Home >>

Erfolgreicher Saisonbeginn für den Rad Crosser Severin Schweisguth vom RSV Moosburg. Beim Cyclocross-Deutschland-Cup in Oberammergau fuhr er auf den fünften Rang. Tags darauf in Rosenheim reicht es sogar zum Treppchen.
Beim Cross in Oberammergau ging der Sieg an den Profi und Lokalmatador Lukas Meiler vor Michael Schweizer vom Stevens Racing Team und Focus Teamfahrer Manuel Müller. Beinahe hätte es hier für Severin sogar noch zu Platz vier gereicht. Doch kurz vor Schluss wurde er noch von Georg Egger, aktueller deutscher U23 Meister im MTB Cross Country, überholt.
Mit dem guten Gefühl von Oberammergau startete Severin am darauffolgenden Tag auf seiner Lieblingsstrecke in der Rosenheimer Innflutmulde. Aufgrund der Platzierung vom Vortag stand er in der ersten Startreihe. Gleich von Beginn an setzte sich der Moosburger unter den ersten fünf Fahrern fest. Mitte der zweiten Runde konnten sich mit Meiler, Egger und Schweizer drei Fahrer etwas absetzen. Somit lag Severin zusammen mit einem Kontrahenten auf den Plätzen 4 und 5. Etwa zu Rennmitte erlitt Michael Schweizer in der Spitzengruppe defekt und somit ging es für Severin nun ums Podest. Vorne ein äußert spannender Kampf um den Sieg zwischen Meiler und Egger. Dahinter ein an Dramatik nicht minder spannendes Duell um Platz drei zwischen dem Moosburger Fahrer Severin Schweisguth und Yannik Simon aus Ellmendingen. Der Moosburger versuchte die letzten anderthalb Runden von vorne zu gestalten. Immer wieder konnte er einige Meter zwischen sich und seinem Kontrahenten bringen. Allerdings kam dieser immer wieder zurück. So kam es zu einem packendem Sprintfinale zwischen den Beiden, welches Severin Schweisguth für sich entscheiden konnte. Der Sieg ging wiederum an Lukas Meiler, der sich knapp vor Georg Egger durchsetzen konnte.

 

 

Zuletzt geändert am: 31.10.2015 um 22:13

Zurück