Radsportverein Moosburg e.V.
Menu

Willkommen beim Radsportverein Moosburg e.V.
 

Alle die gerne Rennrad oder Mountainbike fahren sind hier herzlich willkommen. Bei unserem RSV-Stammtisch, der regelmäßig am ersten Freitag jeden Monats stattfindet, kann man sich mit anderen Gleichgesinnten austauschen und Tips und Tricks rund ums Rad bekommen. Oder man plant einfach zusammen die nächste Ausfahrt.
Der RSV wird heuer Jahre!
Da der RSV-Moosburg diese Jubiläum feiert, gibt es 2017 ganz besondere Schmankerl bei der RTF! (weiterlesen...)

 

Der RSV auf Facebook

 


 
Plane Deine Termine mit dem RSV

  Ansprechpartner beim RSV


Bei Fragen an den RSV

 

Gute Stimmung bei der RTF trotz schlechtem Wetter

 Auf geht's! Am 07.Mai ist es soweit.

 

RSV News

Tobias Kirchberger sichert sich den Sieg in der Gesamtwertung des Isar Cups!

Veröffentlicht von Administrator (admin) am 30.10.2016
Home >>

Ein äußerst erfolgreiches Rennwochenende hatten die Fahrer des RSV Moosburg beim Rapha Cross Cup im Münchner Olympiapark. Denn sowohl im Cross Staffel Rennen als auch im Isar Cup Mountainbike Rennen überquerten Fahrer des RSV Moosburg als erster die Ziellinie.
Mit mehr als 900 Startern in verschiedenen Rennklassen, vom Hobbyrennen bis zum Deutschland Cup, von den Jüngsten mit 5 Jahren bis zur Seniorenklasse kann der Rapha Cross Cup im Münchner Olympiapark aufwarten. Und auf diese 900 Fahrer wartete eine schnelle, mit anspruchsvollen technischen Passagen gespickte Strecke mit 2,6 km Rundenlänge. Hier spielte nicht mehr nur die physische Komponente eine entscheidende Rolle sondern umso mehr Fahrtechnik, die Position im Fahrerfeld und perfekte Radbeherrschung.
Los ging es für den RSV am Nachmittag beim Finallauf des MTB Isar Cups. Bei dieser Oberbayerischen Rennserie für Nachwuchsbiker ging es für Tobias Kirchberger aus Buch am Erlbach um den Gesamtsieg nach 5 Rennen. Lag er doch nach dem vierten Rennen dieser Serie mit nur noch 4 Punkten Rückstand auf dem zweiten Platz der Gesamtwertung. Nasskühles Wetter hatte für schwierige Verhältnisse gesorgt. Nicht nur schnell Fahren war gefragt, sondern auch gute Fahrtechnik in den rutschigen Kurven und Abfahrten. Tobias lies nichts anbrennen. Nach einem hervorragenden Start konnte er sich gleich zur Mitte der ersten von vier Runden an der Spitze des Rennens festsetzen. Genügend Kraft bergauf, Dank einer guten Fahrtechnik sturzfreie Abfahrten, so stand seinem Sieg im Finallauf der Rennserie nichts mehr im Weg. Und so hatte er gleich doppelten Grund zur Freude. Denn auch in der Gesamtwertung hatte er sich mit großem Vorsprung den Sieg gesichert.
Die Siegerehrung im Isar Cup war kaum vorbei, da standen am späten Nachmittag schon wieder Fahrer des RSV Moosburg am Start. Mit Severin Schweisguth, Michael Rieder und Michael Gassner standen drei RSV-ler am Start der Cross Staffel. Im Rennen, das erst in der Dunkelheit enden sollte, musste jeder Fahrer drei Runden auf dem feuchten und rutschigen Rundkurs absolvieren. Severin Schweisguth ging als Startfahrer in das Rennen. Dank seiner guten Fahrtechnik konnte er sich gleich zu Beginn an einem sehr steilen Anstieg von seinen Verfolgern lösen. Nach drei Runden übergab er mit einem 15 Sekunden Vorsprung auf den Junior Michael Gassner. Obwohl dieser eigentlich auf dem Mountainbike zu Hause ist, konnte er auf dem Crossrad trotzdem den Vorsprung noch leicht ausbauen. Zu guter Letzt hatte Routinier Michael Rieder die Aufgabe, den Vorsprung sicher nach Hause zu fahren. Eine Aufgabe, die er hervorragend erfüllte. Sturzfrei und mit einem guten Zeitpolster auf den Zweitplatzierten brachte das Rennen zu Ende und den Sieg nach Moosburg.

Zuletzt geändert am: 18.11.2016 um 22:22

Zurück